• Bild galvaniserter Kunsstoff im Auto, Freisprechanlage
  • Kunsstoffe in verschiedenen Farben galvanisiert
  • Galvanisierter Kunsstoff im Auto, Heizung

ZVOreport: Ausgabe 3 – Mai 2021 erschienen

Die dritte diesjährige Ausgabe der ZVO-Verbandszeitschrift ist online als E-Paper erschienen. Sie berichtet wieder über die Aktivitäten des ZVO und seiner Mitgliedsverbände, über Entwicklungen in Politik und Branche sowie in Wissenschaft und Technik. 

Ausschnitt Titelbild ZVOreport 3/2014

Der ZVOreport 3/2021 ist als E-Paper erschienen.

Die Planungen für die ZVO-Oberflächentage schreiten voran, bleiben jedoch spannend. Sie werden bis zuletzt ein hohes Maß an Flexibilität erfordern, je nachdem, wie sich die Coronapandemie und die damit verbundenen Einschränkungen entwickeln werden. Das vorgesehene Vortragsprogramm mit Abstracts und Referenten-Vitae ist zwischenzeitlich online und bietet einen Vorgeschmack auf die erste Hybrid Edition des Jahreskongresses.
Interaktivität spielt im Übrigen auch in vielen anderen Bereichen der Verbandsarbeit zunehmend eine Rolle: ZVO onlineDialog, ZVO Webinare … Und das E-Paper dieser Ausgabe des ZVOreport ist nicht nur mit Unternehmenswebsites verlinkt, sondern erstmals auch mit Videos. Zwei Anzeigenkunden haben erstmals ihre Anzeigen mit einem Video verlinkt. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Suche.

Die Europäische Chemikalienpolitik hält die Branche und den Verband weiter auf Trab. Die Zulassung von Chromtrioxid ist ein scheinbar nie endendes Thema, wie die Beiträge zum CTACSub-Antrag und zu Zwischenprodukten zeigen. Hinzu kommen ständig weitere Substanzen, denen eine Neuklassifizierung und damit Autorisierungspflicht drohen, wie zum Beispiel Silber.

Dabei ist die Chemikalienpolitik nur ein Bereich, in dem der ZVO sich für die Branche einsetzt. Daneben stehen noch eine Reihe anderer Umweltschutzregulierung zu Immissions-, Wasser- oder Bodenschutz auf der Agenda, zu denen er einen frühzeitigen Dialog mit den zuständigen Gremien sucht.

Auch im wissenschaftlichen Bereich tut sich auf Verbandsebene so einiges: So wurde zum Beispiel die wissenschaftliche Begleitmaßnahme InnoEMatplus, bei der die DGO federführend ist, verlängert und ein InnoEMat-Themenkreis steht an. Außerdem nimmt die DGO das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in den Fokus. Es zielt auf eine nachhaltige Stärkung der Innovationskraft und der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren deutschen Unternehmen (KMU).

Lesen Sie mehr in der aktuellen Online-Ausgabe des ZVOreports.