• Bild galvaniserter Kunsstoff im Auto, Freisprechanlage
  • Kunsstoffe in verschiedenen Farben galvanisiert
  • Galvanisierter Kunsstoff im Auto, Heizung

Ausgabe 1 – Januar 2021 online erschienen

Die erste Ausgabe der ZVO-Verbandszeitschrift ZVOreport im neuen Jahr 2021 ist online als E-Paper erschienen. Sie bietet wieder viele aktuelle Informationen über die Aktivitäten des ZVO und seiner Mitgliedsverbände sowie zu Entwicklungen in Politik und Branche.

Ausschnitt Titelbild ZVOreport 1/2021

Der ZVOreport 1/2021 ist als E-Paper erschienen.

Trotz oder gerade wegen der aktuell schwierigen Zeiten ist der ZVO in vielen Bereichen weiter aktiv. Zum Beispiel in Sachen Kommunikation – nach innen und nach außen. Neben der Etablierung eines eigenen Twitter-Kanals hat er mit ZVO onlineDialog und dem ZVO Webinar neue Online-Medien zur Interaktion mit seinen Mitgliedern entwickelt.

Kommunikation spielt auch auf politischer Ebene eine wichtige Rolle. Durch regelmäßigen Austausch – auch Diskussion – mit den Behörden, die Veröffentlichung von Positionspapieren oder Kommentaren stellt der ZVO seinen Standpunkt in der Energie- und EU-Chemikalienpolitik klar und engagiert sich für die Belange der Branche und des Mittelstandes. Dabei räumt er den Themen Klimaneutralität und Nachhaltigkeit selbst einen hohen Stellenwert ein. In seinem Bestreben nach der Verminderung bzw. dem Ausgleich des CO2-Ausstoßes will er Motor für die gesamte Branche sein.

Aktivitäten, die offenbar wahrgenommen und geschätzt werden. So konnte der ZVO in den vergangenen Monaten eine ganze Reihe von Neumitgliedern begrüßen. Sechs davon stellen sich in der aktuellen Ausgabe vor. In der Rubrik „Wissenschaft und Technik“ sind wie gewohnt Beiträge über Projekte der TU Ilmenau und TU Chemnitz zu finden.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Online-Ausgabe des ZVOreports.