• Bild galvaniserter Kunsstoff im Auto, Freisprechanlage
  • Kunsstoffe in verschiedenen Farben galvanisiert
  • Galvanisierter Kunsstoff im Auto, Heizung

Abstimmung über REACH-Zulassungen: EU-Mitgliedstaaten unterstützen Chemservice-Antrag

Das von der EU-Kommission Ende September eingeleitete Verfahren (siehe auch Meldung vom 6. Oktober) zur schriftlichen Abstimmung über den REACH-Zulassungsantrag des Antragstellers „Chemservice GmbH and others“ wurde am 21. Oktober 2020 abgeschlossen. Nach ersten Erkenntnissen haben 24 der 27 EU-Mitgliedstaaten eine Zulassung unterstützt.

Europaeische_Flaggen_in_Bruessel_Copyright_Jorisvo

Offenbar unterstützen EU-Mitgliedsstaaten mehrheitlich den Chemservice-Antrag.

In den nächsten Schritten wird die EU-Kommission die Entscheidung über die Zulassung formal annehmen und eine Zusammenfassung im Amtsblatt der EU veröffentlichen.

Abgestimmt wurde über den Entwurf eines Zulassungsbescheids (wir berichteten am 6. Oktober), welchen die EU-Kommission Anfang September 2020 vorgelegt hatte. Darin werden Überprüfungszeiträume von sieben Jahren ab Sunset Date (21.September 2017) für fünf der sechs Anwendungen vorgegeben. Gemäß diesem von den Mitgliedstaaten nun bestätigtem Entwurf werden die Zulassungen am 21. September 2024 auslaufen, sofern nicht bis zum 21. März 2023 ein entsprechender Folgeantrag gestellt wurde.

Auch wenn die Branche auf einen längeren Zeitraum gedrängt hatte, konnte zumindest Planungs- und Rechtssicherheit für die kommenden Jahre gesichert werden.

Für Anwendung 3 („Functional chrome plating with decorative character“) halten die Entscheidungsprozesse noch weiter an. So wurde im Sommer 2020 ein Substitutionsplan der Antragsteller angefordert. Dieser wird aktuell von der ECHA geprüft. Am 21. Oktober 2020 hat die ECHA diesbezüglich eine öffentliche Konsultation eingeleitet (Kommentierungsfrist: 18. November 2020). Der ZVO wird auch dieses Thema weiterhin aktiv begleiten.